Zu Gast beim Hauptsponsor: Raubmöwen stellen sich vor

Lübeck – Es war so etwas wie der Antrittsbesuch der neuen „Macher“ beim Hauptsponsor. Am gestrigen Mittag traf sich das Organisationsteam der Travemünder Raubmöwen um Teammanager Christian Görs sowie den beiden Team-Koordinatoren Andy Klinkmüller und Benjamin Busch mit dem Filialleiter der Sparkasse zu Lübeck in Travemünde, Andreas Schmalfeld. Neben einem Fototermin mit allen Beteiligten und den Raubmöwen-Spielerinnen Steffi Schoeneberg sowie Malin Stammer nutzte Görs die Gelegenheit, um nochmal das Konzept der Raubmöwen 3.0 vorzustellen.

Sportlich möchten sich die Raubmöwen in der dritten Liga etablieren und die Klasse halten, daneben will Görs langfristig eine Basis für den leistungsorientieren Frauen-Handball schaffen. „Wir wollen den jungen Frauen, die am Scheideweg zwischen A-Junioren und Frauenhandball stehen, die Möglichkeit geben, auf hohem Niveau Handball zu spielen“, erläutert der Teammanager die Zukunftsvision in Travemünde und erklärt weiter: „Gerade wenn sie ins Studium oder in das Berufsleben starten, möchten wir ihnen hier ideale Bedingungen zum Weiterbetreiben ihres Sports bieten.“ Dieses Konzept überzeugte auch den langjährigen Partner, die Sparkasse zu Lübeck, die auch weiterhin an der Seite der Raubmöwen agieren wird und diese finanziell unterstützt.

Voller Vorfreude äußerten sich auch die anwesenden Spielerinnen. So sagte Malin Stammer zu HL-SPORTS: „Ich freue mich, dass die Vorbereitung zur Saison endlich los geht, mit meinen Mädels und mit Olaf. Die Mannschaft, Trainer und Umfeld sind eine Einheit und wir wollen das gemeinsam schaffen!“ Hinter der 19-Jährigen steht weiterhin das kleine Fragezeichen wegen ihres Studienplatzes, doch in der Vorbereitung und auch zum Saisonstart wird sie auf jeden Fall in Travemünde sein. Stammer setzt aber alles daran, auch danach weiter im Raubmöwen-Trikot aufzulaufen.

Steffi Schoeneberg, die am Mittwoch ihren 18. Geburtstag feierte, kann den Saisonstart kaum abwarten. „Es ist aufregend, wenn man merkt, dass die neue Saison schon immer näher rückt. Und es ist schön, wenn man mitbekommt, wie viele hinter unserem Team stehen“, freut sich die Neu-Travemünderin.

Nächster Termin für die Raubmöwen ist das übernächste Wochenende, wenn in Travemünde der 14. Beach-Handball-Cup ansteht.
 
 
 
 

Zurück