Raubmöwen ziehen um: Pokal in der Hansehalle

Lübeck - HL-SPORTS hatte es im Spielbericht zum Pokalspiel in Verl schon angedeutet: die Handballfrauen des TSV Travemünde werden für das Zweitrundenspiel gegen den Erstligisten HSG Blomberg-Lippe um die Ex-Raubmöwe Gisa Klaunig den Spielort wechseln. Das Pokalspiel steigt nun am Freitag, den 2. Oktober, um 19.30 Uhr in der Lübecker Hansehalle.

Der Umzug wird nötig, da gemäß der Durchführungsbestimmungen zum DHB-Pokal der Frauen mindestens 500 Zuschauer in einer Halle Platz finden müssen. In die eigentliche Heimspielstätte am Travemünder Steenkamp dürfen gerade einmal 200 Zuschauer kommen, auf den Antrag einer Ausnahmegenehmigung durch die HBF verzichteten die Raubmöwen.

Das für den Folgetag (Samstag, 3. Oktober) angesetzte Drittligaspiel bei der TSG Wismar soll verlegt werden. Noch ist zwar nichts fix, aber Teammanager Christian Görs (Foto) ist guter Dinge, dass man eine Lösung findet: "Wir befinden uns aktuell in Gesprächen mit Wismar."
 
 
 
 

Zurück