Raubmöwen erwarten Altlandsberg

In dieser Woche stehen für die Mannschaften der 3. Liga Ost zwei Spiele innerhalb von drei Tagen auf dem Plan. Die Raubmöwen gastierten am Tag der Deutschen Einheit beim Rostocker HC, die Mannschaft aus Altlandsberg musste beim Buxtehuder SV II antreten. Während sich die Raubmöwen über einen 35:21 Auswärtssieg freuen konnten mussten Fabian Lüdke und sein Team eine 30:23 Niederlage hinnehmen. Altlandsberg (bei Berlin) verlor mit dieser Niederlage seine Tabellenführung und rangiert nun mit einem Tor Differenz hinter dem TSV Travemünde auf Platz 6.

Nach zwei tollen Auswärtssiegen und einer knappen Heimniederlage soll heute der erste Sieg in eigener Halle eingefahren werden. Ein besonderes Augenmerk sollte auf den beiden Altlandsberger Haupttorschützeninnen Mandy Gramattke (Rechtsaußen) und Sophie Lütke (Rückraum) liegen. Sophie Lütke zeigte sich in den vergangenen Spielen zu dem als sichere 7m Werferin, die in 7 von 8 Versuchen erfolgreich war. Ihre beiden Siege konnte die Lüdke Schützlinge zu Hause gegen Brandenburg-West (42:18) und in Hennstedt Ulzburg (26:29) verzeichnen.

Ein besonderes Spiel wird es heute für Frederikke Lærke sein, die Ihr erstes Heimspiel für die Raubmöwen machen wird. Sowohl in der A Jugendbundesliga wie auch im Spiel gegen den Rostocker HC konnte sie die Zuschauer von ihren Qualitäten im Rückraum überzeugen und 7 Tore zum Sieg beisteuern.

Wir freuen uns ebenfalls mitteilen zu können, dass unser Nachwuchstalent aus Bad Schwartau Katharina Naleschinski erneut zum DHB Lehrgang eingeladen wurde. Im Rahmen dieses Lehrganges trifft sie auf die Auswahl von Frankreich.

Wir erwarten ein spannendes und temporeiches Spiel und würden uns freuen wenn Sie/Ihr dabei sind/seid um die Raubmöwen zu unterstützen !
 
 

Zurück