Ostseederby: Raubmöwen gegen den Rostocker HC in der Steenkamphalle

Nach dem unerwartet deutlichen 37:20 gegen den SV Grün-Weiß Schwerin vor 14 Tagen gilt es für die Raubmöwen nun, gegen die Mannschaft des HC Rostock die Oberhand zu behalten. Rostock konnte in der Hinserie nicht überzeugen und steht derzeit relativ weit unten in der Tabelle. Damit das Team von Trainerin Ute Lemmel nicht zu den Abstiegskandidaten zählt, gilt es für die Hansestädterinnen, jeden Punkt mitzunehmen. Knappe Niederlagen gegen Owschlag bzw. Buxtehude II zeigen, dass die Mannschaft Potenzial hat, wenn man sie es abrufen lässt.

Insbesondere die Nr. 89 Victoria Schlegel, derzeit Platz 6 der Torschützenliste in der 3. Liga Ost, muss von den Travemünderinnen in den Griff bekommen werden. Dies könnte u.U. mit eine Aufgabe für Karen Wessoly werden, die in den vergangenen Spielen mit einer tollen Leistung in der Abwehr die ein oder andere Gegenerin zur Verzweiflung gebracht hat.

Raubmöwen Trainer Thomas Kruse und Co Tanja Volkening können auf den gesamten Kader zurückgreifen und nehmen die Partie nicht auf die leichte Schulter. Die Vorbereitung ist sehr konzentriert abgelaufen, und das Team geht selbstbewusst in die Partie.

Teammanager Frank Barthel: “Wir kennen die Situation, in der sich Rostock befindet gut genug aus der letzten Saison. Das war für uns aber kein Grund, nicht doch für die ein oder andere Überraschung zu sorgen. Wir gehen als Favorit in die Begegnung, dass hat aber nichts damit zu tun, wie wir uns darauf vorbereiten. Das Team hat die vergangenen zwei Wochen genutzt, um intensiv zu arbeiten und somit eine vermeintliche Überraschung am Samstag zu verhindern.“

Erfahrungsgemäss reisen beim Ostseederby auch immer mehr Gäste-Fans mit an, als bei anderen Partien, die Raubmöwen benötigen in jedem Fall die Unterstützung der heimischen Kulisse und Fans, um den Plan in die Tat umzusetzen, zwei weitere Punkte auf der Habenseite zu verbuchen.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie am Samtag den 25.01.2014 um 17:00 Uhr den Weg in die Travemünder Senator-Emil-Possehl-Halle am Travemünder Steenkamp finden würden.
 
 

Zurück