Duell der Hansestädte

Nach der mit 32:26 deutlich gewonnenen Partie gegen den HC Salzland 06 am vergangenen Samstag sind die Raubmöwen am kommenden Sonntag auf einen anderen Gegner aus Wismar eingestellt.

Das Spiel gegen HC Salzland 06 war durch eine gute Leistung des Travemünder Rückraums geprägt. Besonders Laura Riehl war nicht durch die Abwehr der Mannschaft aus Aschersleben zu bremsen und erzielte ganze 10 Feldtore. Die sehr kompakte und harte Abwehr des HC Salzland 06 machte es den Raubmöwen nicht leicht. Am Ende waren glücklicherweise nur Blessuren, aber keine schlimmen Verletzungen zu beklagen, und das Ergebnis fiel trotz vieler „liegengelassenen“ Möglichkeiten auf Seiten der Raubmöwen klar aus.

Tore : Leonie Wulf (5), Laura Riehl (10), Katharina Naleschinski (1/1), Franziska Haupt (7), Frederikke Lærke (6), Luisa Kieckbusch (2), Karen Wessoly (2)



Der jetzige Gegner aus der benachbarten Hansestadt, die TSG Wismar stellt mit grosser Wahrscheinlichkeit eine deutlich anspruchsvollere Aufgabe für die Travemünderinnen dar.

Im Hinspiel verloren die Raubmöwen eins von bislang zwei verlorenen Spielen bei der TSG mit 28:32. Wismar ist seit 5 Spielen ungeschlagen und hat zuletzt auch gegen den SV Buxtehude II auswärts mit 31:26 die Oberhand behalten und damit eindrucksvoll seine Spielstärke unter Beweis gestellt. Die Raubmöwen sind also gewarnt und haben sich auf die Revanche in der eigenen Halle bestmöglich vorbereitet. Trainer Thomas Kruse und Tanja Volkening können dabei auf den gesamten Kader zugreifen.

„Wir kennen Wismar seit vielen Jahren aus vielen Begegnungen unter anderem in der 2. Liga. Das Ostseederby der Hansestädte ist immer etwas besonderes, und ich erwarte eine knappe Partie. Wismar hat eine Serie im Rücken und Buxtehude II in auswärtiger Halle klar besiegt. Wir werden alles daran setzen, dass uns das nicht passiert, und wir die Punkte in unserer Hansestadt behalten. Bis zu unserem Saisonziel ist es noch ein anstrengender Weg, und wir müssen jetzt konzentrierter sein denn je, damit wir unser gestecktes Ziel erreichen. Ich erwarte eine Partie auf Augenhöhe und bin sehr optimistisch, dass das Team die Aufgabe erfolgreich meistern wird!“ so Teammanager Frank Barthel.

Das Duell der Hansestädte findet am Sonntag, den 23.03.2014 um 15:15 Uhr, in der Travemünder Steenkamphalle statt.

Die Raubmöwen würden sich bei der schwierigen Aufgabe über lautstarke Unterstützung freuen, damit das Spiel gewonnen werden kann.
 
 
 
 

Zurück