Lea Dalinger – ein weiterer Neuzugang

Der Name Dalinger ist nicht nur den Zuschauern in Travemünde längst ein Begriff, wenn über Handball gesprochen wird.

Heute möchten wir aber nicht über Pia schreiben, die nach 2 erfolgreichen „Raubmöwen-Jahren“ und dem Erlangen ihres Abiturs nun ihren Wohnsitz nach Oldenburg verlegt hat, wo sie studieren wird und beim VfL Oldenburg weiter an ihrer Handballkarriere arbeiten wird, sondern wir möchten euch mit Lea Dalinger ihre Schwester als einen weiteren Neuzugang bei uns vorstellen.

Lea hat sich mit guten Trainingsleistungen die Aufnahme in den Kader der Raubmöwen für die kommende Saison erarbeitet und soll nun langsam an die 3. Liga herangeführt werden. Lea gehört mit ihren 17 Jahren noch zum jungen Jahrgang der A-Jugend Bundesligamannschaft unseres Kooperationspartners VfL Bad Schwartau und wird für die Travemünder Raubmöwen mit einem Doppelspielrecht ausgestattet.

Lea spielt im Rückraum meist auf der Mittelposition, kann aber auch die linke Rückraumseite bespielen. Ihre Stärken liegen in ihrem eins gegen eins und dem kleingruppentaktischen Spiel.

Lea erlernte das Handballspielen beim MTV Ahrensbök und kam über den ATSV Stockelsdorf zum VfL Bad Schwartau. Lea spielte bereits für die Landesauswahl Schleswig-Holstein und schaffte es bis zur DHB-Sichtung.

Wir begrüßen Lea ganz recht herzlich bei uns und freuen uns auf ihre Unterstützung.

Zurück